;

#WeareAFT

über uns

Team
Belgien

Team
Deutschland

Mission und Vision

AFT International hat zwei Standorte: AFT Belgien und AFT Deutschland. Beide Standorte verfügen über motivierte Teams mit einer klaren Mission: dem Kunden als fester Partner im Bereich Orthopädie und Podologie/Podotherapie alle Sorgen abzunehmen. Aus diesem Grund investieren wir kontinuierlich in neue Technologien und in uns selbst.

Unsere Vision ist glasklar. Wir sind bestrebt, zuverlässige und innovative Produkte zu liefern. Nur so kann AFT International seinen Partnern die besten Lösungen zur Verbesserung von Mobilität und Komfort bieten.

Unsere Werte

Menschen

Mit rund 125 Mitarbeitern steht ein multidisziplinäres Team jeden Tag für Sie bereit. Dank der langjährigen Erfahrung unserer Mitarbeiter hat AFT International ein enormes Know-how aufgebaut, um unsere Kunden bestmöglich zu entlasten. Wir finden es wichtig, dass jeder Mitarbeiter seine Talente weiterentwickeln kann, damit wir immer auf die neuesten Trends und Entwicklungen innerhalb unserer Branche reagieren können.

Flexibel

Mit unserer eigenen Produktion sind wir mehr als nur ein Vertriebsunternehmen oder ein durchschnittlicher Großhändler. Unsere Flexibilität unterscheidet uns von den anderen Anbietern in diesem Sektor. Dank unseres umfangreichen Maschinenparks auf einer Gesamtfläche von 15.000 m² produzieren wir täglich zahlreiche maßgefertigte Artikel für unsere Kunden, wie z. B. Fräsblöcke, Halbeinlagen, Elemente und natürlich Maschinen.

Zuverlässig

AFT International garantiert zuverlässige Maschinen und Materialien. Wir entscheiden uns bewusst ausschließlich für hochwertige europäische Rohstoffe, die wir intern weiterverarbeiten. Darüber hinaus haben wir mehr als 35.000 Artikel für unsere großen und kleinen Kunden auf Lager. Durch unsere eigene Produktion sind wir nicht von externen Herstellern abhängig.

Innovativ

AFT International entwickelt und testet ständig unsere aktuellen Produkte und neue Materialien, damit wir unseren Kunden immer die besten Lösungen anbieten können. Zu diesem Zweck investiert AFT International kontinuierlich in die neueste Maschinentechnologie, um schneller und effizienter maßgefertigte Lösungen für unsere Kunden produzieren zu können.

Authentisch

Wir sind die fünfte Generation eines angesehenen Familienunternehmens. Die Kombination von AFT Belgien und AFT Deutschland bietet zusammen mehr als 245 Jahre Erfahrung. Dank dieses einzigartigen Maschinen- und Materialkonzepts haben wir uns zu einem etablierten Anbieter in der Orthopädie, Podologie, Podotherapie und auf dem Gebiet der Schuhreparaturen entwickelt.

Unsere Geschichte

AFT International ist mehr als ein internationales Unternehmen: Es ist die Verbindung zweier historischer Familienunternehmen. Im Jahr 2001 schlossen sich das deutsche Unternehmen Mebus und das belgische Unternehmen Speelmans zusammen. Zusammen stehen sie für 245 Jahre hochwertige Handwerkskunst und Know-how. Unser Team ist auf 125 engagierte Mitarbeiter angewachsen und unsere Produktionsfläche umfasst mehr als 15.000 m², verteilt auf drei Standorte in zwei Ländern.

Unser Unternehmensvideo

4.5/5

"Wir bei AFT International streben nach Kundenzufriedenheit und Qualität.
Heute und in Zukunft.“

Die Historie von Mebus

1912

1912 begann Wilhelm Mebus senior in Schwelm, Deutschland, mit der Herstellung von Werkzeugen für das Schuhmacherhandwerk. Er arbeitete mit einfachen Schleifmaschinen, die aber immerhin bereits von Motoren angetrieben wurden. Noch vor dem Zweiten Weltkrieg konnte Wilhelm Mebus seine Produktion ausweiten.

1954

Nach seinem Tod im Jahr 1954 übernahm sein Sohn Wilhelm Mebus junior das Unternehmen. Die Globalisierung des Marktes ermöglichte es ihm, seine Produkte besser zu exportieren, und das Unternehmen erlebte ein starkes Wachstum.

1973

Im Jahr 1973 schlossen zwei konkurrierende Unternehmen, Rafflenbeul und Frobana, für immer ihre Türen. Mebus nutzte seine Chance und übernahm die Lagerbestände ihrer Ersatzteile. Auch heute noch wird Kunden mithilfe dieser Bestände geholfen.

1989

Peter Mebus, mittlerweile in der dritten Generation, erweiterte die Produktpalette des Unternehmens erheblich. Neben der Herstellung von Maschinen und Pressen für Schuhreparaturen spezialisierte sich das Unternehmen auf die Ausstattung von Werkstätten für orthopädische Betriebe. Später wurde auch der Entwicklung von zentralen Absauganlagen immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

1995

Im Jahr 1995 übernahm Mebus den Vertrieb der Firma Hess in Magstadt. In der Zwischenzeit hat Hess die Produktion von Schleifmaschinen eingestellt. Dennoch ist unser Service-Team auch weiterhin für alle Hess-Kunden da. Nach dem Zusammenschluss mit Speelmans im Jahr 2001 wurde die AFT International GmbH zum weltweit zweitgrößten Akteur in der Produktion und Einrichtung orthopädischer Werkstätten.

Die Geschichte von Speelmans

1887

1887 wurde in Hasselt das Unternehmen Speelmans gegründet, das sich auf das Gerben von Oberleder für Bergwerksschuhe spezialisierte. Da die Gerberei und die Lederproduktion immer mehr zunahmen und Umweltprobleme in der Stadt Hasselt verursachten, schloss Dirk Speelmans senior die Produktionsstätte und verlegte sich auf den Lederhandel und den Vertrieb für die Schuhindustrie.

1920 – 1960

Die zweite Generation der Familie Speelmans beschloss, nach Antwerpen umzuziehen, um einen zentraleren Standort zu haben und für die Kunden besser erreichbar zu sein. Zwischen 1920 und 1960 war Belgien ein sehr wichtiger Schuhproduzent. Aufgrund der hohen Lohnkosten verlagerte sich die Produktion dann nach Südeuropa und Nordafrika.

1980

Die dritte Generation – in der Person von Walter Speelmans – beschloss daraufhin, einen anderen Weg einzuschlagen, nämlich den Vertrieb von Schuhmacher-Artikeln. Während der Blütezeit der Schuhmacherwerkstatt in den 1960er Jahren war es an der Zeit, an einen größeren Standort in Antwerpen zu ziehen. In den 1980er Jahren gelang Speelmans der Durchbruch auf dem internationalen Markt für Schuhreparaturen mit eigenen Markennamen wie EXTRA.

 

Im gleichen Zeitraum trat mit Dirk und Christophe Speelmans die vierte Generation in das Unternehmen ein. Sie konzentrierten sich mehr und mehr auf die Herstellung von Halbeinlagen. Da Speelmans auch bereits alle Materialien für die orthopädischen Schuhe verarbeitete und vertrieb, war ein wichtiger erster Schritt auf dem orthopädischen Markt gesetzt.

 

1998

1998 zog das Unternehmen dann in wesentlich größere Räumlichkeiten in Oelegem um, um der internationalen Expansion in der Schuh- und Orthopädiebranche gerecht zu werden. Drei Jahre später erhielt dieses Wachstum durch die Fusion mit Mebus Maschinenbau einen zusätzlichen Schub. So entstand AFT International, ein Unternehmen, das dem Markt sowohl alle Maschinen als auch alle Materialien anbieten kann. Durch diese einzigartige Synergie wurde AFT International unter der Leitung von Christophe Speelmans und Peter Mebus in nicht weniger als 40 Ländern weltweit aktiv.

2015

Angeführt von Cedric Speelmans, der seit 2015 in der fünften Generation im Unternehmen tätig ist, geht das Wachstum weiter und das aktuelle Gebäude in Oelegem wird um weitere 3500 m² erweitert. Der Schwerpunkt liegt nun hauptsächlich auf dem Markt für Orthopädie, Podologie und Podotherapie, während die Schuhreparatur einen wesentlich geringeren Anteil ausmacht.          

Die Historie von Mebus

1912

1912 begann Wilhelm Mebus senior in Schwelm, Deutschland, mit der Herstellung von Werkzeugen für das Schuhmacherhandwerk. Er arbeitete mit einfachen Schleifmaschinen, die aber immerhin bereits von Motoren angetrieben wurden. Noch vor dem Zweiten Weltkrieg konnte Wilhelm Mebus seine Produktion ausweiten.

1954

Nach seinem Tod im Jahr 1954 übernahm sein Sohn Wilhelm Mebus junior das Unternehmen. Die Globalisierung des Marktes ermöglichte es ihm, seine Produkte besser zu exportieren, und das Unternehmen erlebte ein starkes Wachstum.

1973

Im Jahr 1973 schlossen zwei konkurrierende Unternehmen, Rafflenbeul und Frobana, für immer ihre Türen. Mebus nutzte seine Chance und übernahm die Lagerbestände ihrer Ersatzteile. Auch heute noch wird Kunden mithilfe dieser Bestände geholfen.

1989

Peter Mebus, mittlerweile in der dritten Generation, erweiterte die Produktpalette des Unternehmens erheblich. Neben der Herstellung von Maschinen und Pressen für Schuhreparaturen spezialisierte sich das Unternehmen auf die Ausstattung von Werkstätten für orthopädische Betriebe. Später wurde auch der Entwicklung von zentralen Absauganlagen immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

1995

Im Jahr 1995 übernahm Mebus den Vertrieb der Firma Hess in Magstadt. In der Zwischenzeit hat Hess die Produktion von Schleifmaschinen eingestellt. Dennoch ist unser Service-Team auch weiterhin für alle Hess-Kunden da. Nach dem Zusammenschluss mit Speelmans im Jahr 2001 wurde die AFT International GmbH zum weltweit zweitgrößten Akteur in der Produktion und Einrichtung orthopädischer Werkstätten.